Gute Nachrichten – wir bekommen unser Geld zurück!

Mein Sternzeichen ist der Widder und mir wurde ständig gesagt, dass das der Grund dafür ist, warum ich so stur bin. Stur ist sehr negativ belastet und ich bin der Meinung, dass das die komplett falsche Sichtweise ist. Sturheit, positiv betrachtet, ist nämlich nichts anderes als Ausdauer und Durchhaltevermögen! Und genau diese Ausdauer hat mir geholfen immer wieder Mails in die Niederlande zu schicken, um doch noch an unser Geld zu kommen.

Was bisher geschah

Keine Angst, ich werde mich so kurz wie möglich halten, denn diese Geschichte ist lang und ich habe hier auf dem Blog immer wieder darüber geschrieben. Fleissige Leser kennen die Geschichte also zu genüge. Hier also eine Kurzfassung für neue Leser:

Wir haben unser Wohnmobil mit Seabridge von Hamburg nach Baltimore verschifft. Wegen Corona wollten wir nicht wieder an die Ostküste zurückfahren und haben jemanden gesucht, der unser Wohnmobil von Seattle nach Hamburg verschiffen kann. Seabridge hat das zu dem Zeitpunkt nicht angeboten und wir haben die Rückverschiffung über Robert World Wide Shipping Ltd. gebucht.

Als unser Elliot in Hamburg angekommen ist, wurde er uns aber nicht ausgehändigt und nach langem Hin und Her wurde klar, dass Robert die Verschiffung nicht bezahlt hatte. Die anstehende Reperatur und die Corona-Zahlen setzten uns unter Zeitdruck, weshalb wir das Geld für die Verschiffung ein zweites Mal bezahlten, um unser Wohnmobil abholen zu können.

Viele Mails, eine Anwältin und viel Geduld

Robert hat uns versichert, dass er uns das Geld zurückzahlen wird. Tage, Wochen und Monate sind verstrichen und wir wurden immer nur vertröstet. Wir schalteten schliesslich eine Anwältin ein, in der Hoffnung, so endlich an unser Geld zu kommen. Aber auch das führe nur anfänglich zu Erfolg. Die Anwältin kostete gleich viel Geld, wie wir von Robert zurückbekommen haben. Das war also kein gangbarer Weg für uns.

Steter Tropfen ...

Und so machte ich mich wieder daran mindestens wöchentlich eine Mail zu schicken. Und meine Sturheit, oder eben Ausdauer hat sich bezahlt gemacht. Robert hat wieder regelmässige Rückzahlungen getätigt und wir bekommen langsam aber stetig unser Geld zurück. Wir sind inzwischen etwa bei der Hälfte der geschuldeten Summe und hoffen diese ganze Geschichte bald ad acta legen zu können.

Unsere letzten Posts

Newsletter

RSS Feed

Nichts verpassen!

Wir verzichten auf Social-Media-Kanäle. Ihr könnt uns via RSS Feed oder Newsletter folgen!

Aus unserer Galerie

de_CH