Our Story

Bis vor Kurzem war unsere Geschichte absolut unspektakulär. Wir sind verheiratet, haben unsere Ausbildungen abgeschlossen. Währenddessen haben wir unsere Familie zuerst mit Vierbeinern und anschliessend mit 2 Beinern ergänzt und zwischendurch noch ein Eigenheim gekauft. Und wir sind dankbar für all diese Erfahrungen und würden keine davon als Fehler bezeichnet. Aber dennoch hat etwas gefehlt. Oder wie wir heute denken, war einiges zu viel…

Eine Familie, ein Haus und einen oder eben auch zwei Jobs zu haben, bedeuteten viel Arbeit. Zeit wird knapp und Ressourcen auch. Man verliert sich im Alltag, im Stress und in der Routine. Kleine kostbare Momente gehen in der Hektik unter. Und irgendwo schleicht sich das Gefühl ein, dass es da noch etwas anderes geben sollte. Aber was?

Minimalismus! Die Erkenntnis, dass wir ganz vieles, von dem wir geglaubt hatten, dass wir es unbedingt brauchen, überflüssig ist. Und je mehr Dinge unser Haus verlassen haben, desto mehr Luft entstand. Platz und Zeit für neue Ideen! Für neue Abenteuer …

Und wenn die Dinge ihre Wichtigkeit verlieren, gewinnen gemeinsame Momente an Stellenwert. So entstand die Idee unseren Jungs die Welt zu zeigen, gemeinsam Zeit zu verbringen und unvergessliche Erinnerungen zu sammeln.

Die Idee begann ganz klein. Es soll eine kurze Auszeit werden. Die Schulferien etwas verlängern und dazu eine passende Reise planen. Also begannen wir uns zu informieren und Ideen zu sammeln und merkten schnell, dass man eigentlich nie genügend Zeit hat. Es gibt so viel, das wir gerne sehen würden, so vieles, was uns interessiert. Die Reisedauer wurde stetig weiter ausgedehnt und irgendwann waren wir am Punkt angelangt, wo wir uns gefragt haben, ob es eventuell sogar möglich wäre, auf unbestimmte Zeit auf Reisen zu gehen.

Dieser Gedanke war aufregend und Angst einflössend gleichzeitig! Und dennoch wurden wir ihn nicht mehr los. Und so könnt ihr nun auf unserer Seite lesen, welche Pläne wir schieden, welche rechtlichen Hürden es zu überwinden gibt und für welche Lösungen und Routen wir uns entscheiden. Und wer weiss, vielleicht können wir auch andere Familien inspirieren, gemeinsam ein neues Abenteuer zu wagen.

de_CH
0